Individuelle
Urlaubs- & Erlebnisreisen

Tel. 0631 - 27 04 55

St. Martinsplatz 7
67657 Kaiserslautern
info@sea-and-see-tours.de

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. von 09:30 - 18:00 Uhr
Sa.von 10:00 - 13:00 Uhr

reise suchen Sea & SEE tours


Weitere Reiseziele

Bildergalerie
» Reise als PDF-Download

Südamerika - ERLEBNISreisen - Strasse der Vulkane

Ecuador - entlang der Strasse der Vulkane
Ort: Cotopaxí

Erlebnisreise Strasse der Vulkane

cotopaxi - vulkane - ecuador - wandern - anden hochland

Entdecken Sie das kleinste Land Südamerikas auf den Spuren Alexander von Humboldts. Mit „Straße der Vulkane“ bezeichnete der deutsche Forscher im Jahre 1802 die Andenkette zwischen Quito und Cuenca.

Nirgendwo sonst sind noch so viele Feuerberge aktiv wie an dieser 250 Kilometer langen Strecke entlang der Panamericana : Chimborazo, Antisana, Cotopaxi sind Bestandteil des »ring of fire«, der sich rund um den Pazifik zieht.

Das ist Ihr "Basislager" : Hotel Cuello de Luna

60 km südlich von Quito auf 3125m liegt das kleine, familiäre Hotel Cuello de Luna mit wunderbarer Aussicht auf die Begwelt; der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge.
Von hier aus unternehmen Sie mit Ihrem Mietwagen Ausflüge zum Cotopaxi National Park, dem Quilotoa Krater und nach Baños.

Beispiel Reisebaustein ab/bis Quito, 3 Nächte :
1.Tag
Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen Quito und Fahrt entlang der Panamericana Richtung Cotopaxi-Nationalpark . Sollte der heutige Reisetag auf einen Samstag fallen,empfiehlt sich ein Besuch des urigen Markt von Zumbahua, wo die Indígenas ihre Waren anbieten. Ein farbenfrohes Erlebnis! Danach fahren Sie weiter durch die spektakuläre Natur zum Quilotoa-Kratersee mit einem Durchmesser von 3 km.

Die Aussicht auf das grüne Wasser des Sees ist spektakulär ! Sie können bis zum Kraterrand hinunter wandern und dann auf Pferden wieder hinauf reiten. Nachmittags kommen Sie im urgemütlichen Hotel Cuello de Luna an und genießen ein herzhaftes Abendessen am Kaminfeuer. Das Hotel liegt am Fuße des Cotopaxí , dem zweithöchsten Bergs Ecuadors.



2.Tag
Nach dem Frühstück fahren Sie wenige Kilometer zum Eingang des Cotopaxi-Nationalparks. Das seit 1975 geschützte Hochlandgebiet gehört mit seinen 33.000 ha Fläche zu den attraktivsten Naturschutzgebieten des Landes. Es gibt ein interessantes Besucherzentrum. Bei einem Spaziergang nahe des flachen Sees „Laguna de Limpiopungo“ in einer Höhe von knapp 4.000 m lernen Sie die typische Vegetation des sogenannten „Páramos“ kennen.


Sie können bis zum Refugium Tambopaxi auf 4800 aufsteigen. Sie müssen zwar kein Bergsteiger sein, dennoch sind festes Schuhwerk, warme Kleidung und Trittsicherheit erforderlich. Aufgrund der Höhe ist körperliche Fitness und eine gute Gesundheit Vorraussetzung für den Aufstieg.



3.Tag
Heute steht der Besuch des reizvolle Erholungsstädtchen Baños auf dem Programm. Der beschauliche Ort liegt idyllisch im Pastaza-Tal am Fuße des Vulkans Tungurahua, der für die vielen heißen Thermalquellen dieser Gegend sorgt. Banos liegt am Fuße des Vulkans Tungurahua, einem der aktivsten von Ecuador, in einem Tal. Die Stadt ist berühmt für ihre drei Thermalbecken, die von zahlreichen schwefelhaltigen heißen Quellen gespeist werden. Das berühmteste Becken ist Las Piscinas de la Virgen, das unterhalb des Wasserfalls Cascada de la Caballera de la Virgen zu finden ist. Die Stadt hat auch eine berühmte Basilika, die der Jungfrau des heiligen Wassers gewidmet ist. Die Brücke San Fransisco über die Pasataza-Schlucht zieht Bungeespringer aus aller Welt an.
Gegen Nachmittag geht es dann nach einem eindrucksvollen Tag wieder zurück zum Hotel Cuello de Luna, Abendessen

4.Tag
Nach dem Frühstück Rückreise nach Quito



Anschlussaufenthalt oder Weiterreise

Auf Wunsch kann der Transfer ab/bis Quito und geführte Wanderungen angeboten werden.




Angebotsanfrage

Anfrage zum Angebot "Ecuador - entlang der Strasse der Vulkane"
Ihr Name*
Ihre Telefonnummer*
Ihre E-Mail Adresse*
Ihre Wünsche…
Anzahl der Reisenden:
Gewünschter Reisetermin
 
Wir setzen uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung.
Die mit "*" gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!